CorNeat eShunt 

A revolutionary solution for those who suffer from glaucoma

About Glaucoma 

Glaucoma is a disease of the eye's optic nerve that impacts the lives of about 80 million people globally. Damage to the optic nerve takes place when fluid pressure builds up in the front of the eye (the anterior chamber). Excess fluid, called the aqueous humor, increases the eye's intraocular pressure which in turn damages the optic nerve. This damage leads to partial yet gradual loss of the visual field, usually starting from the periphery but eventually leading to the loss of central vision and blindness.

 

Current treatment modalities aim to control intraocular pressure by either reducing the aqueous humor production or increasing its drainage/absorption. These include drops, laser surgery, MIGS (Minimally Invasive Glaucoma Shunts), incisional surgery and glaucoma drainage devices. All these treatment options lose their effectiveness within a limited timeframe.  

glaucoma
%D7%A8%D7%A7%D7%A2-01_edited.jpg

CorNeat eShunt Advantages 

Everlasting 

The outlet of the eShunt is placed in the intraconal space, a space with minimal fibrotic potential

-

Scarring is the major cause of failure of any surgical approach to glaucoma and until the arrival of the eShunt no attempt has been made to drain the excess fluid to this deep orbital space

Bio-Integrating 

Covered with a synthetic, non-degradable, ECM-like material that stimulates cellular growth - integrating the tube into the subconjunctival space

-

Eliminates the need for using a tissue patch

-

Shortens the procedure and secures the device to the eye wall permanently  

Ease of Implantation 

Implantation procedure can be completed in under 15 minutes

-

Does not require additional, processed, tissue

-

Will probably not require an introducer or a dedicated tool

Physiological Approach

Engineered to imitate our own, physiologic, drainage pathways

-

Reacts to the changes in intraocular pressure and drains only the amount needed

CorNeat eShunt 

The CorNeat eShunt is determined to revolutionize the treatment of glaucoma. It is designed to regulate the intraocular pressure and addresses the shortcomings of existing solutions. Using advanced materials, the CorNeat eShunt inlet, which is placed in the anterior chamber angle, mimics the trabecular meshwork’s function in terms of flow resistance. The CorNeat eShunt outlet is uniquely positioned in the intraconal space, an area that does not scar and clog and can absorb the drained aqueous humor. The CorNeat eShunt tube, which is covered by a synthetic ECM layer, seamlessly integrates with the ocular tissue as it traverses the subconjunctival space, significantly shortening the surgical procedure.

Eye contact6.jpg
%D7%A8%D7%A7%D7%A2-01_edited.jpg

Regulatory Path 

The CorNeat eShunt has successfully passed initial bench tests and animal trials demonstrating seamless integration and the ability to reduce and regulate intraocular pressure. The R&D and preclinical phases are expected to take 12-15 months.

 

CorNeat eShunt device marketing is pending regulatory approvals. 

Q&A

Wie oft muss ich im Jahr zum Zahnarzt?


Sollten Sie keinerlei Beschwerden an den Zähnen haben, empfehlen wir dennoch mindestens zwei Zahnarztbesuche im Jahr. Manche Zahnbeschwerden können durch eine regelmäßige Kontrolle bereits am Entstehen gehindert werden. Andere Beschwerden treten nicht immer sofort mit Symptomen auf.




Ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?


Eine regelmäßige Reinigung der Zähne im Rahmen der Prophylaxe wird empfohlen. Auch die beste Zahnpflege kann nicht immer alle Zahnbeläge entfernen. Die Professionelle Zahnreinigung unterstützt Sie dann bei der Mundhygiene. Sollten Sie anfällig für Parodontitis sein, ist eine PZR besonders ratsam.




Wie kann ich meinen Zahnarzt wechseln?


Es ist jederzeit und problemlos möglich, zu Zahnarzt Sönke Deutschmann und seinem professionellen Team zu wechseln. Sollten Sie aktuell für eine Zahnbehandlung von einem anderen Arzt betreut werden, empfehlen wir den Wechsel erst nach Ihrer aktuellen Behandlung. Wir freuen uns, Sie und Ihre Zahngesundheit bald mit unserer Expertise unterstützen zu dürfen.




Was zahlt meine Krankenkasse?


Bei vielen Zahnbehandlungen kommen auf Kassenpatienten keine Extrakosten zu. Zum Beispiel bei der Zahnsteinentfernung. Je nach Befund beteiligt sich Ihre Krankenkasse an Ihrer Zahnbehandlung. Eine Steigerung des Zuschusses ist – je nach Bonusheft-Pflege – um bis zu 30% möglich. Eine Zahnzusatzversicherung deckt umfangreichere Behandlungen und mehr Leistungen ab.




Wie viel kostet eine Wurzelbehandlung?


Die Frage der Kosten einer Wurzelbehandlung kann nicht pauschal beantwortet werden. Diese setzen sich aus der Anzahl der nötigen Sitzungen und zu behandelnden Zähne zusammen. Auch der Umfang der Wurzelkanalbehandlung sowie mögliche Zusatzleistungen sind Faktoren. Vereinbaren Sie am besten einen Termin in unserer Praxis, um eine genaue Einschätzung der Kosten zu erhalten. Klären Sie zudem mit Ihrer Krankenkasse ab, ob eine Kostenübernahme oder ein Zuschuss möglich ist.





%D7%A8%D7%A7%D7%A2-01_edited.jpg

info@corneat.com

Visit us at
4 HaSheizaf St.

Ra'anana, Israel

Join Our Mailing List